Detektei Berlin - Infoline (6)

Aufklärung von Schadensfällen für Versicherer und Logistikunternehmen

Die Spezialisten der Detektei aus Berlin konnten neben der Identifizierung von Straftätern, durch ihre Ermittlungsergebnisse zwischen Januar 2003 und April 2007 allein bei sechs Untersuchungen zu Transportkriminalität und Versicherungsmissbrauch einen Gesamtschaden von ca. 1,9 Millionen EUR von den auftraggebenden Versicherungsgesellschaften abwenden.

Seit 1996 werden die Detektive aus Berlin regelmäßig mit der Aufklärung von Schadensfällen im Frachtverkehr oder bei anderen Beteiligten der Transportkette beauftragt.

Mit der zunehmenden Globalisierung der Wirtschaft und der Ausprägung komplexer Strukturen werden die Logistikabläufe zunehmen von Risiken bedroht. Die Gefahrenlage hat sich mit dem Wegfall der europäischen Grenzkontrollen zwischen den EU-Ländern dramatisch entwickelt. Deutschland als eines der am stärksten von Transporten frequentierten Länder wird immer stärker mit dem Anstieg von kriminellen Handlungen, wie Ladungsdiebstahl und Lagerdiebstählen bedroht. Mittlerweile werden zahlreiche Straftaten gegen die Beteiligten der Transportkette von nichtdeutschen Tätergruppen realisiert.

Zu den Schwerpunkten im Bereich Transportkriminalität zählen gegenwärtig:

  • Betrugshandlungen mit dem Ziel der Warenübernahme
  • Planenschlitzen durch Täter auf Parkplätzen, Rasthöfen und Gewerbegebieten
  • Lagereinbrüche und Diebstahl von hochwertiger Ware
  • Aufbruch von Containern während des Transfers